Justine in den USA

Meine Zeit in West Virginia

#14 Ein Wochenende in Philadelphia

Another weekend, another trip!

Am letzten Wochenende ging es übers Wochenende nach Philadelphia. Ingesamt waren wir zu zehnt unterwegs. Meine Gastmutter, meine beiden Gastschwestern, sechs weitere internationale high school Schüler die meine Gastmutter betreut und ich. Der Trip stand nicht wirklich unter einem Guten Omen, ca. die Hälfte der Reisegruppe hatte mit einer Erkältung zu kämpfen, es war ein schwerer Sturm angesagt, achja und dann war da noch ein government schutdown..

Nach sechs Stunden Autofahrt ging es dann einem gemeinsamen Essen in einem chinesischen Restaurant für alle nur noch ins Bett.

Am nächsten Tag haben wir dann mit einem hop on hop off Bus die Stadt erkundet, inklusive Museum of Art, Rocky Steps, Reading Terminal, Love Statue und Liberty Bell. Letzere allerdings leider nur durch eine Glasscheibe wegen dem government shutdown. Auch Philadelphia City Hall war leider aus dem gleichen Grund geschlossen. In diesem Sinne, danke dafür Donald Trump…

Am Abend ging es dann auf das One Liberty Aussichtsdeck in einem Hochhaus. Von dort hatte man eine schöne Aussicht auf das nächtliche Philadelpha.

Am Sonntagmorgen haben wir dann vor der Heimfahrt noch ein altes Gefängnis besucht, Eastern State Penitentiary. Schon ein bisschen gruselig, aber auch ziemlich interessant. Da es ja Martin Luther King weekend war, gab es eine Lesung von einem Brief den Martin Luther King während einem seiner Gefängnisaufenthalte in einem anderen amerikanischen Gefängnis geschrieben hatte.

Nach einem gemeinsam Mittagessen ging es dann wieder zurück nach West Virginia.

Also, Wochenendfazit: Ein Tag mehr wäre nicht schlecht gewesen, es war eindeutig zu kalt aber Philadelphia ist eine wunderschöne Stadt und war die lange Autofahrt auf jeden Fall Wert. Ahja und weder Erkältungen, ein Sturm (der zum Glück ausgeblieben ist), noch ein government schutdown konnten uns den Ausflug verderben 😊

Take care,

Justine

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Justine in den USA

Thema von Anders Norén