Chicago…

  • 07/08/2018-09/08/2018
f.l.t.r. Bjarne, Max, Anna, Vanessa, Celine and I

In the picture above is the tour group and our tour leader Max.
Max lives in Chicago near the Lake Shore Drive in the north of Chicago.
He lives there with his two hosts Victor and Bill.

At the Bean

We did all the basic Chicago stuff, for example we were at the Bean, made a boat trip and visited the downtown area.
We also met a guy who was a participant of the CBYX-Program a few years ago and he invited us in the Aon-Tower which is one of the highest Buildings in Chicago.
We had a awesome view all over Chicago!

Aon-Tower
Aon-Tower from below

 

 

 

 

 

 

 

At Max place on Sunday we had a really good BBQ in the middle of Chicago.
It was very delicious and a good end of the weekend.

INDY

  • 08/24/2018

Ein Wochenende Indianapolis zu zweit für 285 Dollar. Da sagt man ja nicht nein.
Nachdem wir jetzt in Olney (IL) die erste Zeit verbracht haben und uns so einigermaßen eingelebt haben wars mal wieder Zeit für einen spontanen Trip.
Indianapolis lag da als Wahl nahe nur rund 156 Meilen zu fahren und man ist in knapp 2 1/2 Stunden da. 
Wir Celine & Ich hatten uns eigentlich nicht wirklich vorgenommen etwas spezielles zu machen sondern sind grob drauf los.
Am ersten Abend haben wir uns für die Cheescake Factory entschieden die ich nur weiterempfehlen kann!
Am Ende fühlt man sich zwar gnadenlos Überessen und hat einen Zuckerschock aber was nimmt man für einen Transatlantischen Austausch nicht alles auf sich.

  • 08/25/2018
    Es gab viel zu sehen auf der riesige Motorradparade in der Stadt  die einen ganzen Tag gedauert hat. Mit Motorrädern die fast so groß sind wie Autos und laut das dem Deutschen TÜV die Ohren bis nach Meppen klingeln würden.
    Im Hintergrund sieht man das Soliders and Sailors Monument.

    Motorcycle Indianapolis
  • 08/23/2018

Minigolf der IECC-Illinois Eastern Community Colleges

Das erste Treffen der Internationalen Studenten der IECC für dieses Jahr stand an und wir traffen uns zum Minigolfspielen.
Insgesamt kamen wir aus fünf unterschiedlichen Ländern und warten rund 25 Leute:
Deutschland, China, Süd Korea, Vietnam, Japan.

Es war ein interessanter Tag und es hat Spaß gemacht sich mit den Leuten auszutauschen und die unterschiedlichen Kulturen kennenzulernen.
Wer hätte gedacht das sich die Süd Koreaner nach dem essen auf Toilette zum Zähneputzen treffen.
Wir werden in Zukunft wohl noch häufiger Sachen unternehmen.

 

EIU Eastern Illinois University

  • 08/16/2018

    Nachdem wir alles für einen erfolgreichen Start meines ersten College-Semesters organisiert hatten war heute Keegan an der Reihe.
    Keegan startet ab diesem Semester seinen Master of Conducting an der Eastern Illinois University und musste heute ein paar Sachen an der Uni erledigen.
    Also machten Maddy und ich uns daran den Campus zu erkunden was sich als einfacher herausgestellt hat als angenommen. Wir sind die langen Strecken mit dem Golfkart gefahren und nachdem wir den Mittag in der Bibliothek verbracht hatten haben wir ein paar andere Internationals an der Uni getroffen. Es it wirklich faszinierend wie viele andere International´s aus aller Welt sich an einer Universität treffen und alle sind aus anderen Gründen und alle mit anderen Hintergründen hier gelandet.
    Das beste kommt doch bekanntlich zum Schluss, als wir auf dem Rückweg von der Bibliothek waren um uns wieder mit Keegan zu treffen wurden wir von einem jungen Mann angehalten der uns zu seinen Feiern einer Studentenverbindung eingeladen hatte. Die Einladung wird eventuell in Zukunft mit Freude angenommen…!

 

Auto, Social Security Card, Schedule

14/08/18

Mal wieder ein Tag mit vielen Meilensteinen!

  • Der Tag fing ziemlich lässig an Keegan und ich haben gefrühstückt und über Politik und die Far-Right Trump Supporten in der Nachbarschaft geredet. Sind beide sehr liberal was das Thema Politik angeht so konnten wir eine sehr entspannte Diskussion zu dem Thema führen. Wir sind jedoch beide nach der Diskussion zu der Meinung gekommen, dass es auf beiden Seiten viele Pro und Contras gibt. Auf der einen Seite einen besserwissenden Oligarchen oder eine Korrupte Frau die sich für eine Demokratin hält. However.
  • Dann wurde ich mit den anderen Internationals zum College gefahren, dort angekommen haben wir uns erstmal nett mit Bobbie Grinder unterhalten welche für die Internationals zuständig ist. Wir bekommen noch 2 zusätzliche Internationals aus Süd-Korea.
  • Ich hätte gehofft das ich Montags oder Freitags frei habe aber das hat der Stundenplan leider nicht zugelassen so habe ich jetzt auch eine Drei Tage Woche aber Dienstags und Donnerstags frei. Ich werde mich wohl dem nächsten halben Jahr der Amerikanischen Geschichte bis 1877 widmen und endlich mal wieder Klavier spielen. Leider hat der Programmierkurs in C++ zu viele Credits gekostet und das Thema in dem Kurs lag leider auch nicht auf Programmieren sondern darauf irgendwelche Gleichungen aufzustellen.
    Also werde ich mich wohl in den nächsten Wochen Privat dem Thema C++ widmen müssen, mal schauen wie weit ich komme.
  • Chuck hat uns dann nachdem wir (Celine Maddi & ich) alle unseren Kurse gewählt hatten zu dem nächsten Social Security Department gefahren.
    Das Verfahren ist recht einfach man zieht eine Nummer gibt alle Dokumente ab die man mitzubringen hat und wenn der Beamte hinterm Tresen dann sein Computer unter Kontrolle bekommt hat man seine Social Secruity Card. 
    Die Fahrt hin und zurück hat etwa 2 Stunden gedauert also gabs danach erst einmal ein wenig essen in einem von vielen amerikanischen Burger Restaurants.
  • Keegan und ich sind direkt nachdem ich zuhause war los auf der Suche nach einem Auto für mich, natürlich nicht ohne vorher Andrew (Andi) abzuholen.
    Und was soll ich sagen wir haben eins gefunden. Details folgen.

The Beginning of an Adventure

Hey everybody,
Zuerst einmal ein paar Details zu mir ich bin 20 Jahre alt und kann es kaum erwarten 21 zu werden, weil man hier aus irgendeinen Grund Namens Prohibition das den Leuten noch ziemlich nachhängt, erst ab 21 trinken darf.
Bis jetzt hatte ich aber auch so sehr viel Spaß!!
Noch ein paar Sachen über mich, ich bin ca 190cm groß oder wie die Leute hier sagen würden ,,very tall“ was circa 6.9inch entspricht, wenn ich die alte Dame in der Kirche richtig verstanden habe.
Ich liebe Sport und ich liebe es zu laufen, zu schwimmen und rad zu fahren also bin ich hier in Olney Illinois richtig aufgehoben wir haben einen sehr schönen See um die Ecke und ansonsten ist das Land hier einfach nur eben. Illinois ist also ein wenig wie ein riesiges Holland nur das es nicht kurz vor dem versinken ist.

Alles sonst wissenswerte werde ich in Fotos Posten.
Der Blog soll hauptsächlich dazu dienen Erinnerungen zu sammeln und mit Freunden oder der Familie zu teilen

Fall Kids Mall, Party and the Church

  • 10/08/18
    Nach den ersten drei Tagen in New York bin ich in Olney angekommen und wurde herzlich von Keegan und seinem Freund Andrew der neben bei echt witzig ist am Flughafen empfangen.
    Am ersten Abend konnte ich Keegan zu einem Konzert, was er in der Lutheran Church organisiert hatte, begleiten. Das war schon ziemlich cool und ich habe sehr schnell erfahren das Keegan ein sehr aktiver Mensch ist der gerne Leuten hilft und immer einen vollen Zeitplan hat!
    11/08/18
    Also sind wir am nächsten Tag wieder zur Kirche, diesmal jedoch um armen Kindern zu helfen, die in Familien leben die sich keine Klamotten oder Schulsachen für die Kinder leisten können oder wollen.
    Danach gabs Essen und Abends haben wir uns dann mit ein paar Freunden von Keegan bei Ihm zuhause getroffen und ein wenig getrunken.
    12/08/18
    Church-Time naja oder so ähnlich erster Sonntag und gleich zwei Kirchen. Da Keegan in zwei Kirchen Piano spielt war das die perfekte Gelegenheit um mich mal ein wenig in Networking zu versuchen.
    Resultat:
  • Ich habe einen Elektriker getroffen bei dem ich eventuell Arbeiten werde.
  • Sehr nette Leute kennengelernt
  • Einen Autoverkäufer getroffen der mir das Auto durchchecken könnte bevor ich es kaufe.
  • Einwanderer aus Deutschland getroffen die nebenbei echt nett sind und mich zu Ihnen eingeladen haben.
  • Klingt also alles nach einem erfolgreichen Start.
    13/08/18
    Heute war der erste Tag am College, wir haben einen Test geschrieben um unsere Englisch und Mathe Skills zu präsentieren und danach noch einen Plan über die Kurse die uns zur Auswahl stehen zu bekommen.
    Meine Kurse werden wohl vom Programmierer in C++ über Sport bis zum Business Law gehen.