Trip to St. Cloud, Minnesota

Hello 😉

und wieder konnte ich ein paar Punkte auf meiner Bucket List abhaken.

Am Freitag (15.02.) bin ich direkt nach der Arbeit nach St. Cloud in Minnesota gefahren. Nach ca. 6,5 Std Fahrt, bin ich endlich bei Karina (einer weiteren PPPlerin) angekommen. Am Freitagabend sind wir direkt ins Kino am Campus gegangen und uns den Film „A Star is Born“ angeschaut.

Nach nur gefühlten 5 Std Schlaf fing unser Samstagsprogramm um 7:45 Uhr an. Wir sind in einem Bus mit den international Studenten zu „Lake Osakis“ gefahren. Dort warteten auch schon 2 Pick-Ups auf uns, die uns auf den gefrorenen See hinaus gefahren haben. Es war schon ein etwas mulmiges Gefühl, so in der Mitte auf einem See zu stehen. Ice fishing ist in Minnesota und Wisconsin eine Tradition.

Sodass man natürlich auch nicht friert, haben die meisten kleine fahrbare Häuschen auf dem See, welche Löcher im Boden haben um zu fischen. Leider habe ich selbst nichts gefangen, aber ein Fake Foto musste trotzdem sein!!

Anschließend ging es zum Mittagessen zu Panera Bread ;). Dort gibt es die besten Bread Bowles mit Suppe!!

Ein bisschen Sightseeing vor unserem Konzert in St. Paul war natürlich auch noch auf der Tagesordnung.

Minnesota State Capitol in Saint Paul

Und dann stand das HIGHLIGHT des Tages bevor. Das Konzert von KELLY CLARKSON und Ihrer Tour „The Meaning of Live“. Es war einfach der Hammer und ich war noch nie auf einem soo riesigen Konzert.

Wir haben wirklich versucht alles in einen Tag zu packen und sind nachts um 1 Uhr todmüde ins Bett gefallen :)!

Vor meiner langen Heimfahrt am Sonntag morgen haben wir noch „deutsche Apfelpfannkuchen“ zum Frühstück gemacht und uns in den tiefen Schnee im Garten geschmissen. Das war schon echt lustig.

 

Bye Bye,

Eure Anna

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.